2G-Regelung und Verhaltensregeln in der aktuellen Coronavirus-Pandemie

In der Hundeschule slydogs gilt die 2G-Regelung.

Demnach können nur Geimpfte und Genesene am Hundeschulbetrieb teilnehmen. Der Nachweis darüber ist immer vor dem Kurs im Anmeldebereich und im Original vorzuzeigen.
Sollten Sie aus gesundheitlichen Gründen sich nicht impfen lassen können, so ist dies ebenso durch ein originales ärztliches Zeugnis nachzuweisen. Sie sind dann dazu verpflichtet durchgehend eine FFP2-Maske ohne Ausatemventil zu tragen.

Der Abstand von mindestens 1,5 Metern ist auf dem gesamten Gelände zwingend einzuhalten. Bei Unterschreitung des Abstandes ist von allen Personen eine medizinische Mund-Nase-Maske/FFP2-Maske zu tragen.

Im Anmeldebereich ist das Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Maske/FFP2-Maske Pflicht.

Vor jedem Kurs müssen sich die KundInnen mit Name und Anschrift in eine Liste eintragen, um die Infektionsketten nachvollziehen zu können. Es steht Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Halten Sie die Husten- und Niesetikette ein.

Sollten Sie sich krank fühlen, so bleiben Sie bitte zuhause.

Die Teilnehmeranzahl je Kurs ist begrenzt. Die Teilnahme an den Kursen ist nur nach vorheriger Anmeldung und der anschließenden Bestätigung der Hundeschule slydogs möglich. Verzichten Sie auf unangemeldete Besuche.

Es darf nur eine Person mit dem Hund auf das Gelände.

Das Betreten sowie Verlassen des Hundesplatzes ist zeitlich geregelt. Von einer frühzeitigen Anfahrt wird abgeraten. Ebenso ist nach Ende des Kurses das Gelände sofort zu verlassen.

Helfen Sie mit die Ausbreitung des Coronaviruses einzudämmen und halten Sie sich an diese Regeln.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufententhalt und viel Spaß bei der Arbeit mit Ihrem Hund.